Start

„Ich bin die Aquarellfarbenpracht im Zentrum des Moores
Sumpfblüte.“

 

Willkommen auf der Homepage des Dortmunder Schriftstellers Calvin Kleemann. Hier findet ihr Informationen über sein Werk, Veröffentlichungen, Lesungstermine und den Kontakt zum Berliner Verlag Periplaneta, bei welchem er seit 2017 unter Vertrag steht.

Blog

Sumpfblüte RELEASE

Die „Sumpfblüte“ ist von nun an weltweit bestellbar und wartet darauf von euch verschlungen zu werden (falls sie es nicht zuerst tut). Ihr erhaltet das Buch unter https://www.periplaneta.com/Produkt/kuenstler/calvin-kleemann/sumpfbluete/ aber auch über Amazon oder im lokalen Buchhandel! Im Winter wird getourt und ich freue mich jetzt schon darauf, endlich aus ihr lesen zu dürfen!

Sumpfblüte – Releasetour 2019/2020

Die Vorfreude ist groß! Im Winter 2019 erscheint der neue Kurzgeschichten & Lyrikband „Sumpfblüte“ unter Periplaneta-Berlin. Natürlich darf in diesem Zuge eine Lesetour nicht fehlen. Ich freue mich darauf, die Möglichkeit bekommen zu haben am 28.11.19 im Druckluft-Oberhausen lesen zu dürfen. Seit über dreißig Jahren steht das „Druckluft“ in Oberhausen als unabhängiges Kulturzentrum mitten im …

Verschleiß III

Am 03.05.19 begrüßt der Blue-Square der Universität Bochum meinen Freund und literarischen Mentor Dr. Ulrich Schröder und mich zur Lesung. Präsentiert werden die ersten Texte meines kommenden Lyrikbands „Sumpfblüte“ (A.T). Mit „Sumpfblüte“ wird der Zyklus um die graue Flut abgeschlossen. Der erste Band „Die graue Flut“ steht für die Welle aus Rationalität, Zahlen und Gleichschaltung, …

Vita

Calvin Kleemann, geboren im Januar 1993, ist ein Dortmunder Schriftsteller.
Mit 14 begann er, Gedichte zu schreiben und die vorzutragen.
Bereits im Alter von 18 Jahren veröffentlichte er seinen ersten Gedichtband
„Lebenswerke“ (Vergriffen) unter der WFB-Verlagsgruppe-Lübeck.
Zwei Jahre später gelang es ihm mit dem Band „Von Eiben und Linden“ (Vergriffen) die Aufmerksamkeit diverser nordrheinwestfälischer Medien auf sich zu ziehen und tourte damit durch NRW.
Nach einer kurzen, schöpferischen Pause veröffentlichte er 2014 seinen dritten Lyrikband „Die graue Flut“ und gab seine ersten „Wortkonzerte“ auf verschiedenen Kultur- und Szeneveranstaltungen, sowie auf Museumsnächten, Lesebühnen und Theatern.
Seit 2015 ist Calvin Kleemann Mitglied der Bochumer Literaturinitiative „Treibgut“. In der lokalen Literaturszene bekam er den Beinamen „Der letzte Poet“. Im Sommer 2017 erscheint sein erster Gedichtband „Der Funke schweigt wenn Feuer träumt“ bei Periplaneta-Berlin.
Im Jahr 2019 der direkte Nachfolger „Sumpfblüte“.

Kontakt